Scenic Eclipse

Schiffbesichtigung Scenic Eclipse

Endlich ist es soweit: Am 15. August wird das brandneue Luxusschiff Scenic Eclipse auf Jungfernfahrt gehen. Für diesen Anlass bin ich nach Rotterdam gereist, um als eine der ersten das Schiff für Sie zu begutachten. Angekommen im Hafen von Rotterdam, sehe ich die schnittige Lady bereits liegen: anmutig, elegant, im Stil einer Privatyacht. Überall wird noch mit Hochdruck gearbeitet, dekoriert und den letzten Feinschliff verpasst.

Und dann geht es auf Entdeckungstour: Innovatives Design und 6-Sterne Luxus wohin das Auge reicht. Die Ausstattung des Schiffes lässt keine Wünsche offen: Pools im Innen und Außenbereich, eine exklusive Spa Oase auf über 550m², die wunderschön designte Marina sowie die Sonnenterrasse von welcher bald wunderbare Aussichten genossen werden können. Begeistert bin ich von den Suiten, welche alle sehr großzügig und in hellen Farben konzipiert sind: Von den Veranda Suiten bis zur 247 m² großen Penthouse Suite erwartet Sie auf der Scenic Eclipse ganz neue Standards. Perfekt durchdachte Raumkonzepte, mit privater Veranda und einem separaten Loungebereich ausgestattet, mit edlen Materialien und exklusiven Design. Hier fühlt man sich definitiv wie in einem Luxushotel.

 

Das großzügige Design-Konzept spiegelt sich auch in den Restaurants und Bars wieder. Offene Küchen laden in fast jedem Restaurant dazu ein, die Zubereitung der Speisen aus nächster Nähe zu beobachten. Vor allem das asiatische Restaurant überzeugt mich mit beeindruckender Kunst und japanischem Design Konzept. Das französische Restaurant Lumiere lädt mit seiner Champagnerbar zum Verweilen ein. Tom Götter, der als Executive Chefkoch für die Kulinarik der Scenic Eclipse verantwortlich sein wird, zählt übrigens zu den besten Köchen Deutschlands, was er erst kürzlich in der Fernsehshow „Top Chef Germany“ bewies.

Der Kapitän James Griffiths, der bei der Schiffentwicklung seine jahrelange Erfahrung mit eingebracht hat, nimmt uns anschließend in Empfang und erklärt uns, dass das Schiff mit der modernsten Technologie ausgestattet ist, die es derzeit auf dem Markt gibt: höchste Eisklasse 1A Super* (Polarklasse 6), einem ressourcenschonenden Antriebssystem und speziellen Stabilisatoren, die das Schiff auch dann stabilisieren, wenn es still liegt. Die Testfahrten übertrafen hierbei sogar alle Erwartungen. Das Schiff war bei allen Fahrten nahezu vibrations- und geräuschfrei.

Ich bin überzeugt, Sie werden jeden Augenblick an Bord der World’s First Discovery Yachts lieben.

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen zur Scenic Eclipse. Weitere Informationen und Routenbeispiele finden Sie hier.

Ihre Bettina Fischer